Veranstaltungen

 

Die Früchte der Doldenblütler, eine schier unglaubliche Formenvielfalt

Sommervortrag im Botanischen Garten

Mi, 20.8.2014, 17 Uhr | Die Doldenblütler (Apiaceae), bekannt durch ihre typischen Blütenstände (Dolde, Doppeldolde) und die Verwendung vieler Vertreter als Heil- und Würzkräuter, weisen einen enorm vielgestaltigen Bau ihrer Früchte auf. Die systematische Unterteilung dieser Familie erfolgt nach dem morphologisch-anatomischen Bau der Früchte. {mehr}

 

Sommervortrag

zu einem aktuellen Thema im Botanischen Garten

Mi, 27.8.2014, 17 Uhr | Von Mai bis Ende September, immer mittwochs um 17 Uhr, Sommervorträge im Botanischen Garten des Kärntner Botanikzentrums. Sie haben die Gelegenheit, Wissenswertes, Interessantes und Spannendes zu vielfältigen und stets aktuellen Themen aus der Welt der Botanik zu erfahren.
{mehr}

 

MUSEUM IST … ZU FUSS

Die „Stadtkisten“

Do, 28.8.2014, 16 Uhr | Öffentliche Führungen mit den austriaguides und den KulturvermittlerInnen des Landesmuseums für Kärnten. Veranstaltung im Rahmen des Sonderausstellungsprojektes MUSEUM IST ... (bis 31.10.2014). {mehr}

 

Amphitheater Virunum FÜHRUNG

Gladiatorenkämpfe auf dem Zollfeld - die Arena als Spiegel der römischen Gesellschaft

Fr, 29.8.2014, 14 Uhr | Gladiatorenkämpfe zählten zu den Höhepunkten der römischen „munera“ – der Ausrichtung öffentlicher Spiele. Für die Austragung von Wettkämpfen sowie für die Zurschaustellung römischer Tugenden und Machtverhältnisse diente das Amphitheater als perfekter Schauplatz. {mehr}

 

Keutschach u. die Pfahlbauten in Slowenien u. Friaul

UNESCO – Welterbestätten

Fr, 29.8.2014, 19 Uhr | Univ. Doz. Dr. Paul Gleirscher präsentiert im Rahmen der Vortragsreihe „UNESCO - Welterbe Pfahlbauten - das unsichtbare Welterbe“ sein neuestes Buch. Vor 150 Jahren, am 29.8.1864 wurde die erste Pfahlbausiedlung in Österreich-Ungarn im Keutschacher See in Kärnten von Ferdinand von Hochstetter entdeckt. {mehr}

 

Drucken